Ansible Workshop

Es sind vor allem die kleinen immer wiederkehrenden Dinge, die den Admin viel Zeit kosten. Oft lohnt sich der Aufwand, diese zu automatisieren, um mehr Zeit für weniger monotone Arbeit zu haben. Aber auch beim Deployment von Anwendungen bringt die Automatisierung Vorteile: Geschwindigkeit, Reproduzierbarkeit und Erweiterbarkeit.
Ansible sticht unter den Automatisierungswerkzeugen mit seiner Einfachheit und Skalierbarkeit hervor und lässt den Admin sowohl einfache Aufgaben als auch komplexe Deployments verhältnismäßig einfach automatisieren.

Im Workshop erlernen die Teilnehmer vormittags das grundlegende Handwerkszeug, um Ansible zu nutzen und eine eigene Sammlung nützlicher Playbooks aufzubauen.
Nachmittags erarbeiten die Teilnehmer die Verwendung von Rollen und das Deployment einer verteilten Webanwendung mit einer Kombination aus bestehenden Rollen und eigenen Playbooks.

Agenda:

Aufbau einer Ansible-Umgebung

  • Übersicht
  • Voraussetzungen
  • Inventory

Ansible Module benutzen

Ansible Playbooks

  • Aufbau einer Projektstruktur
  • Verwendung von Variablen
  • Schleifen und Bedingungen

Ansible Rollen im Überblick

  • Was sind Rollen?
  • Wie sind Rollen aufgebaut?
  • Wo bekommt man Rollen her?

Verwendung von Rollen

  • Einsatz von Rollen im Playbook
  • Parameter für Rollen setzen
  • Welche Rolle ist die richtige?

Deployment einer verteilten Webanwendung mit Ansible

  • Die Teilnehmer nutzen bestehende Rollen und eigene Playbooks, um unter Anleitung des Trainers eine verteilte Webanwendung zu deployen.

 



>> JETZT ANMELDEN <<